Jungbullen Paket

Nicht zu viel auf einmal

Frischfleisch-Paket vom Boltenhofer Jungbullen.
Die Klassiker für Ihr Zuhause.

500g Gulasch
500g Suppenfleisch
400g (2 Stück je 200g) Hüftsteak
600g (4 Stück je 150g) Rouladen

ca. 2.000g (22,31€/kg)*

45,46

Nicht vorrätig

Beschreibung

Das Paket Nicht zu viel auf einmal beinhaltet Klassiker der Fleischküche.
Es bietet allen Feinschmecker*innen die Möglichkeit Fleisch unserer Boltenhofer Jungbullen zu Hause zu testen.

Inhalt des Paketes

Aus Vorder- und Hinterkeule. Perfekt zum behutsamen Schmoren.
Ob klassisch geschmort in kräftiger Rotweinsoße, für deftige Gulaschsuppen oder als Grundlage für kreative Neuinterpretationen. Das magere Bio-Rindergulasch ist immer ein ganze besonderer, zarter Genuss.

Vollverwertung par excellence. Gutes ist, was du draus machst.
Ich mach dich gesund, mit Bouillon.“ Nicht nur für den kleinen Bären von Janosch ist das Suppenfleisch heilend. Es verleiht der Feinschmeckerbouillon einen intensiven, vollmundigen Geschmack. Als Grundlage für Eintöpfe und Suppen, als Schmorfond oder zur Ableitung für klassische Soßen ist diese Mischung aus Fleisch und Knochen wahres Gold in der Vorratskammer.

Das feinste Teilstück aus der Keule. Kurz gebraten oder gegrillt.
Für alle Freunde magerer Steaks ist dieses Stück die erste Wahl. Der direkte Nachbar des Roastbeefs ist ähnlich vielfältig einsetzbar. Durch seine Faserstruktur etwas fester im Biss. Perfekt zum Grillen. Ob mariniert oder pur mit Meersalz und schwarzem Pfeffer, dieses Fleisch hat es in sich.

Mager und langfaserig. Zum kreativen Befüllen.
Ob als altbekanntes Gericht aus Omas Kochbuch oder für fantasievolle Eigenkreationen, Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Scharf anbraten, langsam mit ausreichend Flüssigkeit schmoren und dann in der Soße vollenden. Guten Appetit.

Hinweis:

Da es sich um ein handwerklich verarbeitetes Naturprodukt handelt, können die tatsächlichen Gewichte von den aufgeführten Angaben leicht abweichen. Das frische Rindfleisch reift nach der Zerlegung 10-14 Tage in einer Kühlkammer, aufgrund dessen unterscheidet sich das Vakuumierdatum vom Schlachtdatum.

MHD:

bei 2 Grad Lagertemperatur max. 21 Tage nach dem Zerlegen haltbar. Bei späterem Verzehrvorhaben unbedingt einfrieren.

Herkunft:

Gut Boltenhof, Deutschland, geschlachtet und zerlegt Bio Betrieb Limber, Groß Köplin

Öko-Kontrolle:

DE-.KO-034